Der Kindergarten "Buchfinkennest" 


Er liegt mitten im Grünen und ist sicherlich einer der landschaftlich schönsten und reizvollsten in der Verbandsgemeinde Montabaur - unser Kindergarten "Buchfinkennest".

Zuständigkeit:
Die Kindergartenkinder aus Horbach und Gackenbach besuchen den Kommunalen Kindergarten „Buchfinkennest“ in Horbach -Kinder vom 1. Lebensjahr an bis zum Schuleinritt.

Anschrift des Kindergartens: 
Kindergarten Buchfinkennest
Schulstraße 19
56412 Horbach

Ihre Ansprechpartner in/für unsere(r) Einrichtung sind:
Die Kindergartenleiterin:
Frau Ellen Meuer
Tel.: 06439/6491
E-Mail: kiga-buchfinkennest@gmx.net

Der Vorsitzende des Kindergartenzweckverbandes:
Ortsbürgermeister Hans Ulrich Weidenfeller
Im Wiesengrund 1
56412 Gackenbach
Tel.: 06439/1764
E-Mail: gemeinde@gackenbach-ww.de

Wissenswertes:

  • Die 2-gruppige Kindertagesstätte verfügt über 40 Kindergartenplätze.
  • Davon sind 7 Plätze für Kinder unter dem 3. Lebensjahr vorgesehen. 
  • Daneben bietet der Kindergarten 19 Ganztagesplätze inklusive Mittagessen an. 
  • Seit dem 01.08.2010 haben Kinder, die 2 Jahre alt sind, bis zum Schuleintritt einen Rechtsanspruch auf Teilzeit-Betreuung in Kindertagesstätten. Darüber hinaus haben seit dem 01.08.2013 auch mindestens einjährige Kinder einen Rechtsanspruch auf Betreuung in einer Tageseinrichtung oder in Tagespflege.
  • Träger der Einrichtung ist der Kindergartenzweckverband Gackenbach/Horbach. Die Ortsgemeinden Gackenbach und Horbach haben sich 1990 entschlossen, gemeinsam einen Kindergarten zu betreiben und haben dazu einen Zweckverband gebildet.
  • Der Kindergarten befindet sich in landschaftlich reizvoller Lage zwischen den beiden Ortsgemeinden Gackenbach und Horbach und verfügt über ein großzügiges Außengelände. 
  • Wir bieten den Regelkindern täglich ein verlängertes Vormittagsangebot bis max. 14:00 Uhr an. 
  • Die Kinder unter dem 3. Lebensjahr werden in einer separaten Nestgruppe, der so genannten „Kleinen Altersmischung“, betreut; auch auf die individuellen Schlafgewohnheiten wird Rücksicht genommen. 
  • In der Arbeit orientiert sich der Kindergarten an den Erziehungs- und Bildungsempfehlungen des Landes Rheinland-Pfalz; es wird situationsorientierte Arbeit praktiziert. 
  • Die Tagesstätte hat 2010 das Gütesiegel „Felix“ erhalten, verliehen vom deutschen Chorverband für tägliches Singen und Musizieren. 
  • Den Kindern werden vielfältige Erfahrungsbereiche angeboten. Es finden regelmäßig Angebote in den verschiedensten Bereichen statt, z B. bildnerisch, kreativ, musisch, naturwissenschaftlich aber auch im Spiel und Sport. 
  • Dadurch werden die Kinder unter anderem im kognitiven, sozial-emotionalen, motorischen und sprachlichen Bereich gefördert.

„Bedürfnisorientierung“....

......wird bei uns „groß“ geschrieben!
Denn nur wer sich wohlfühlt, kann sich gesund entwickeln!!
Daher stellen die körperlichen, seelischen, sozialen und geistigen Grundbedürfnisse der Kinder die Basis unserer pädagogischen Arbeit dar.

Unsere pädagogischen Leitziele in der Kita sind

- die Unterstützung und Begleitung der Persönlichkeitsentwicklung,
- die Stärkung der Lerndispositionen sowie 
- die Förderung der Gemeinschaftsfähigkeit.

Weiterhin ist es uns sehr wichtig, den Kindern oft und lange das „Freie Spielen“ zu ermöglichen.
Hier finden keine geplanten Aktivitäten statt, die Kinder haben somit Freiraum, um sich in vielen verschiedenen Bereichen zu entwickeln.

Unser Leitbild in der Kita „Buchfinkennest“:

Träger:
Kindergärten sind keine Schutzzonen, keine Ausstellungshallen oder Lernfabriken, sondern Kommunikations- und Erfahrungsstätten!

Unsere Gemeinde als Sozialraum:
Durch die Vernetzung mit anderen Institutionen und Initiativen, die für die Kinder von Bedeutung sind, werden sie dabei unterstützt, ihren Erfahrungsraum kontinuierlich zu erweitern.

Das Kind:
Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Sie haben individuelle Bedürfnisse und deuten ihr Leben nach eigenen Erfahrungen und Vorstellungen.

Erziehungs- u. Bildungspartnerschaft:
„Jedes Lernen hier und heute hat – allerdings wenig kalkulierbar – eine Wirkung auf morgen und übermorgen.“ - Der lebenssituationsorientierte Ansatz.

Erziehungspartner:
Wir sehen die Eltern als Erziehungs- und Bildungspartner „auf Augenhöhe“ und akzeptieren deren Erstverantwortlichkeit für ihre Kinder. Somit sehen wir uns als familienergänzende Einrichtung.

Team:
„Viele Kompetenzen – Ein Profil!“
Das Team besteht aus 6 Erzieherinnen, pädagogisch bestens aus – und fortgebildet, teil- und vollzeitbeschäftigt.
Außerdem bieten wir Praktikanten- sowie Stellen für die Sozialassistenten– oder Erzieherausbildung an, darüber hinaus FSJ–Stellen.

Öffnungszeiten:

Die Öffnungszeiten in unserem Kindergarten sind zurzeit …

… für die Tagesstättenkinder

Montags bis donnerstags von 7:15 Uhr bis max. 16:00 Uhr
Freitags von 7:15 bis max. 14:00 Uhr

… für die Regelkinder

Montags bis freitags von 7:15 Uhr bis max. 14:00 Uhr

Bringzeiten:

... und das sind die Bringzeiten für alle Kinder:

von 7:15 Uhr bis 9:00 Uhr

Abholzeiten:

... und das sind die unterschiedlichen Abholzeiten:

von 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr für die Regelkinder ohne Mittagessen

von 13:30 -14:00 Uhr für die Regelkinder mit eigenem Mittagsimbiss

von 13:30 -16:00 Uhr für die Tagesstättenkinder mit Mittagsbetreuung
[freitags bis 14:00 Uhr].